Wenn es eng wird: die extra flachen LED-Leuchten von Ledvance zum Ein- und Anbau

07.11.2017 | Fachpresse

Mit der inzwischen dritten Welle von anschlussfertigen LED-Leuchten für professionelle Anwender erweitert Ledvance sein Portfolio für den Elektrogroßhandel unter anderem durch besonders flache Leuchten für Wand oder Decke.

So ist die Downlight Slim-Familie vor allem für den Einbau in enge Zwischenräume, zum Beispiel mit abgehängten Decken, konzipiert. Außerdem zeichnet sie sich durch besonders einfache und flexible Installation sowie sehr gute Energieeffizienz aus. Das gilt auch für die schmale und besonders robuste Anbauleuchte Surface Compact IK10, die beispielsweise in stark frequentierten Treppenhäusern oder öffentlichen Gebäuden zum Einsatz kommt. Die neuen Leuchten kommen unter der Marke Ledvance in den Verkauf.

Für besonders beengte Zwischenräume gestaltet ist die ab Dezember erhältliche, runde Downlight Slim Value. Mit nur 21 Millimetern Einbauhöhe und dank externem Treiber mit schneller Dreh-Steckverbindung ist sie die flachste LED-Leuchte im aktuellen Profi-Portfolio von Ledvance. Sie gibt es für Ausschnitte von 175 oder 205 Millimetern Durchmesser und mit wahlweise 3.000 oder 4.000 Kelvin Farbtemperatur. Aus 22 Watt schöpft sie bei 4.000 Kelvin bis zu 1.920 Lumen, aus 17 Watt bis zu 1.400 Lumen. Bei 3.000 Kelvin hingegen strahlt sie für die unterschiedlichen Wattagen mit bis zu 1.850 beziehungsweise bis zu 1.350 Lumen.

Bereits seit Oktober im Großhandel verfügbar sind die anderen Modelle der Produktfamilie Downlight Slim. Mit eingebautem Treiber kommen sie in zwei Formen - rund oder quadratisch - mit 29 Millimetern Einbauhöhe auf den Markt. Diese Leuchten sind für drei verschiedene Ausschnittgrößen (105 mm, 155 mm und 210 mm Durchmesser bzw. Kantenlänge) mit den entsprechenden Leistungsklassen (6 Watt, 12 Watt oder 18 Watt) passend und in drei unterschiedlichen Farbtemperaturen (3.000, 4.000 und 6.500 Kelvin) erhältlich. Das größte Modell leistet bis zu 1.530 Lumen aus 18 Watt. Bei diesen Modellen ist eine Durchgangsverdrahtung zur nächsten Leuchte möglich. Die in einer Anschlussbox befindliche federnde Leuchtenklemme und eine entsprechende Zugentlastung machen die Installation sehr einfach.

Ein besonderer Clou bei den Modellen mit integriertem Treiber sind die optional erhältlichen Aufbaurahmen, mit denen die Einbauleuchten im Handumdrehen in Anbauleuchten verwandelt werden können. Die Nennlebensdauer der Downlight Slim liegt bei bis zu 50.000 Stunden; Ledvance gewährt auf die Mitglieder dieser Familie drei Jahre Herstellergarantie.

Mit nur 61 Millimetern Dicke ist die sehr flache Bauform auch ein Merkmal der Anbauleuchte Surface Compact IK10, die ab Dezember beim Großhändler im Regal stehen wird. Sie besitzt mit IK10 die höchstmögliche Schlagfestigkeit und ist darüber hinaus gegen Diebstahl und Vandalismus geschützt. Außerdem besteht die Leuchte die Glühdrahtprüfung mit 850° C, ist auf Lebensdauer versiegelt und ist aufgrund der Schutzart IP65 auch in Feuchträumen einsetzbar. Aufgrund dieser Robustheit eignet sie sich beispielweise gut für die Verwendung in Treppenhäusern oder auch in öffentlichen Gebäuden. Sie leistet bei 4.000 Kelvin bis zu 1.920 Lumen, bei 3.000 Kelvin bis zu 1.800 Lumen. Die Nennlebensdauer liegt bei bis zu 50.000 Stunden. Ledvance gewährt auf die Surface Compact IK10 fünf Jahre Herstellergarantie.


Surface Compact IK10
Die robuste Surface Compact IK10 eignet sich zum Beispiel gut für Treppenhäuser und öffentliche Gebäude. Bild: Ledvance

ÜBER LEDVANCE

Mit Aktivitäten in über 120 Ländern ist LEDVANCE eines der weltweit führenden Unternehmen in der Allgemeinbeleuchtung für professionelle Kunden und Endkonsumenten. Aus dem OSRAM-Geschäftsbereich für die Allgemeinbeleuchtung hervorgegangen, umfasst die Produktpalette von Ledvance sowohl fortschrittliche LED-Lampen, standardisierte LED-Leuchten, intelligente und vernetzte Lösungen in den Bereichen Smart Home und Smart Building als auch traditionelle Leuchtmittel. Seit 2017 ist LEDVANCE im Besitz eines Konsortiums unter Führung des strategischen Investors IDG Capital sowie des führenden chinesischen Lichtunternehmens MLS und des Finanzinvestors Yiwu. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte LEDVANCE einen Umsatz von rund 1,9 Milliarden Euro. Basierend auf einer Vereinbarung mit OSRAM wird LEDVANCE weiterhin den OSRAM-Markennamen für seine Produkte verwenden (SYLVANIA in den USA und Kanada). Weitere Informationen finden Sie unter www.ledvance.de.


Pressekontakt

Sönke Moosmann
Corporate Media Relations
Tel.: +49 89 780 673 – 333
Mobile: +49 151 72609277
s.moosmann@ledvance.com