Light + Building 2016: Osram Lamps zeigt große Produktvielfalt

13.03.2016 | Fachpresse

Von Trade bis Retail, von Lampe bis Leuchte – Produktneuheiten vom künftigen Unternehmen Ledvance

Der Osram-Geschäftsbereich Lamps – ab 1. Juli das selbstständige Unternehmen Ledvance – präsentiert sich und sein künftiges Portfolio auf der Light + Building 2016 das erste Mal der Öffentlichkeit – noch während das Unternehmen im Werden begriffen ist. Künftig wie bisher produziert und vertreibt Ledvance in erster Linie Lampen über die Vertriebskanäle Trade und Retail. Parallel wird das Unternehmensportfolio sukzessive um LED-Leuchten für dieselben Kanäle sowie das Zukunftsthema Smart Home ergänzt.

Insgesamt verfügt Ledvance zur Lichtsaison 2016/2017 über das breiteste LED-Lampen-Portfolio aller Zeiten mit der Marke Osram. Die LED-Retrofits für immer unterschiedlichere Anwendungen werden ihren traditionellen Vorbildern dabei zunehmend ähnlicher. So gibt es das LED-Spot-Portfolio und etliche andere Formen erstmals in Echtglas, die erfolgreiche Glow-Dim-Technologie wird ab Sommer auch über den Retail-Kanal angeboten und LED-Filament gibt es dann dimmbar. Die Produktlinien „Duo Click Dim“ und „Active & Relax“ zeigen, welche zusätzlichen Möglichkeiten Lampen mit LED-Technologie bieten können: Duo Click Dim wird durch zweimaliges „Klicken“ des Lichtschalters auf 30 Prozent heruntergedimmt. Active & Relax bietet zwei Lichtfarben in einer Lampe: Aktivierendes kaltweißes Licht (4.000 Kelvin) und gemütliches warmweißes (2.700 Kelvin); durch ein- beziehungsweise zweimaliges Klicken kann zwischen den beiden hin und her geschaltet werden. Und für ein größeres Sicherheitsgefühl und mehr Bequemlichkeit sorgt die Classic A mit eingebautem Tageslichtsensor.

Mit der Edition 1906, deren Name eine Reminiszenz an das Geburtsjahr der Marke Osram darstellt, wird die Formensprache des frühen 20. Jahrhunderts aufgegriffen. Dabei werden unterschiedliche Lampen in Vintage-Optik mit der minimalistischen, hochwertigen Leuchte „PenduLum“ – in Gold oder Schwarz – kombiniert. Durch ihr funktionales Zugseilprinzip mit verschiedenen Ankerpunkten kann das Licht nahezu überall punktgenau platziert werden. Die Lampen gibt es wahlweise mit LED-Filament- oder Halogen-Technologie und in vier klassischen Formen.

Das stabil wachsende Retail-Volumensegment wird durch ein attraktives Portfolio von LED-Leuchten erschlossen: In universellem, zeitlosem Design und mit hochwertigen Materialien kommen insgesamt 60 Produkte mit der Marke Osram in den Kategorien Wand und Decke, Arbeitsleuchten sowie Spots und Downlights auf den Markt. Bei den beiden Letztgenannten sind die LED-Leuchtmittel grundsätzlich austauschbar, um dem Bedürfnis der Verbraucher nach Nachhaltigkeit gerecht zu werden.

Für den Trade-Kanal startet Ledvance mit einem Portfolio, das Installateuren acht Produktfamilien bedarfsgerechter LED-Leuchten in bewährter Qualität für alle gängigen Anwendungen bietet. Sie zeichnen sich durch bis zu 120 Lumen/Watt, bis zu 50.000 Stunden Nennlebensdauer, klare Formensprache und besonders einfache Montage aus. Größtmögliche Flexibilität beim Einbau gewährleistet das externe Vorschaltgerät bei den Produktfamilien Spot, Downlight und Panel. Die Familien High Bay und Floodlight wurden mit einem integrierten Vorschaltgerät in Größe und Gewicht optimiert.

Für professionelle Anwendungen leisten die neuen Substitube-T8-Röhren bis zu 3.600 Lumen bei 150 Lumen/Watt. So können bis zu 67 Prozent Strom ganz einfach durch den Austausch traditioneller T8-Leuchtmittel eingespart werden. Beim Flaggschiff der Familie, der Substitube Connected, sind es sogar bis zu 90 Prozent: Mit einem Sensor, der Tageslicht und Bewegung erkennt, können dabei bis zu 50 LED-Röhren drahtlos verbunden werden. Dieser dimmt das Licht automatisch stufenlos herunter, sobald es nicht benötigt wird. Erstmals gibt es ab der kommenden Lichtsaison auch einen LED-Ersatz für T5-Röhren, der bis zu 50 Prozent Einsparung bietet und bis zu 5.600 Lumen bei 150 Lumen/Watt leistet.

Parallel zu den klassischen Licht-Anwendungen wird das umfangreiche Smart-Lighting-Portfolio von Lightify Home sukzessive in den Bereich Smart Home weiterentwickelt; etwa durch die beiden neuen Produkte Lightify Plug, eine per App schaltbare Steckdose, und den Lightify Switch, einen individuell konfigurierbaren, mobilen Schalter für Lightify-Produkte.

Im professionellen Bereich Smart Building präsentiert das Unternehmen sein erstes Produkt zum Thema Energieeffizienz: Das von Osram-Experten entwickelte, flexible Messsystem „Mobile Energy Monitoring“ mit Wago-Technologie ermöglicht individuelle Energieverbrauchsmessungen von Gebäuden in Echtzeit samt Auswertung. Die Vorteile dieser Lösung im handlichen Koffer: sie ist mobil und dank Plug-and-Play-Prinzip sofort einsetzbar. Nach der Anwendung kann sie einfach abgesteckt und beim nächsten Auftrag wieder verwendet werden. So unterstützt das Instrument Energiedienstleister und -berater optimal bei der Arbeit.

Weitere Informationen zu den Highlights des künftigen Ledvance-Portfolios finden Sie hier: www.ledvance.de

ÜBER LEDVANCE

Die LEDVANCE GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der OSRAM GmbH und gehört weltweit zu den führenden Anbietern von Lampen für professionelle Kunden und Endanwender. Die Produktpalette umfasst sowohl fortschrittliche LED-Lampen als auch traditionelle Leuchtmittel, standardisierte Leuchten sowie vernetzte Lichtlösungen. LEDVANCE ist in über 120 Ländern aktiv und beschäftigt per 1. Juli 2016 rund 9.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte das Lampengeschäft der Allgemeinbeleuchtung etwa 40 Prozent des Umsatzes von OSRAM und belief sich somit auf rund 2 Milliarden Euro.


Pressekontakt

Lars Stühlen

Press(at)ledvance(Punkt)com
Tel: +49 89 780673-320