Professional
Land
Wirtschaft

Wirtschaft

Nachhaltigkeit spielt in der gesamten Wertschöpfungskette von LEDVANCE eine wichtige Rolle. Gemeinsam mit unseren Lieferanten pflegen wir eine gemeinsame Wertebasis und halten uns an gesetzliche Vorschriften. Unseren Kunden bieten wir mit unserem „Quality First“ Ansatz herausragende Produkte, deren gesamter Lebenszyklus auf nachhaltigen Prozessen basiert.

Für ein weltweit tätiges Unternehmen spielt Nachhaltigkeit in der Lieferkette eine große Rolle. Wir verlangen von unseren Lieferanten die Einhaltung grundlegender Werte, unter anderem in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung. Um dies sicherzustellen, führen wir intensive Dialoge mit unseren Lieferanten um das gemeinsame Verständnis grundlegender Werte zu schaffen. Zudem nutzen wir Instrumente und Prozesse um unsere Lieferanten als Partner in der Implementierung zu unterstützen und die Einhaltung zu prüfen.

Verhaltenskodex für Lieferanten

LEDVANCE hat einen prägnanten Verhaltenskodex für Lieferanten, der als Grundlage analog zu unseren eigenen LEDVANCE Code of Conduct die wichtigsten internationalen Standards und Konventionen vereint und unsere grundlegenden Werte übersichtlich zusammenfasst. Er wird von unseren Lieferanten weltweit unterzeichnet.

Lieferantenrevision

Um die Einhaltung des Verhaltenskodex überprüfen zu können, sind Audits notwendig. Darum haben wir unsere regulären Lieferantenaudits auf mehreren Ebenen um Corporate-Responsibility-Aspekte erweitert. Dies sind unter anderem:

  • Corporate Responsibility ist ein obligatorisches Element für entsprechende neue und bestehende Lieferanten und die Implementierung ist Teil der "Balanced Scorecard" unserer Einkäufer.
  • Das Einholen von Lieferanten-Selbstauskünften, in welchen Daten zu Corporate-Responsibility-Kriterien abgefragt werden, ist Teil des Qualifizierungsprozesses relevanter Lieferanten.
  • Auf Grundlage der Selbstauskünfte und weiterer risikobasierter Kriterien lassen wir Corporate-Responsibility-Lieferantenrevisionen durch eine objektive externe Auditfirma durchführen.

Die Integration dieser Werkzeuge in unser zentrales Einkaufssystem stellt die nahtlose Einbindung in den gesamten Beschaffungsprozess sicher. Werden bei einer Lieferantenrevision Abweichungen festgestellt, erörtern wir diese mit den jeweiligen Lieferanten und erarbeiten gemeinsam Verbesserungsvorschläge. Anschließend werden die betroffenen Lieferanten erneut überprüft. Bisher wurden keine Übertretungen unseres Verhaltenskodex entdeckt, die eine Beendigung der Geschäftsbe­ziehungen notwendig gemacht hätten und die allgemeinen Rückmeldungen unserer Lieferanten sind positiv.

Richtlinie zum Thema Konfliktmineralien

Ein Aspekt einer nachhaltigen Lieferkette hat besondere Aufmerksamkeit bekommen – das Thema Konfliktmineralien. Aus diesem Grund haben wir eine Richtlinie für Lieferanten, welche ebenfalls Teil unseres Verhaltenskodex für Lieferanten ist.

Compliance – Schlüsselfaktor für den Erfolg

Das Compliance-System von LEDVANCE ist darauf ausgelegt, möglichen Verletzungen der geltenden Antikorruptions- und Kartellrechtsbestimmungen durch interne Richtlinien und Schulungen vorzubeugen, bereits erfolgte Verstöße aufzudecken und - falls erforderlich - entsprechende Maßnahmen zur Ahndung und künftigen Vermeidung zu ergreifen (Prevent-Detect-Respond).

Prevent

Der LEDVANCE Code of Conduct stellt konzernweit geltende Verhaltensregeln auf, insbesondere auch zur Korruptionsbekämpfung und zum Verhalten im Wettbewerb. Ferner stellt LEDVANCE seinen Mitarbeitern verschiedene Regelungen und Leitlinien sowie IT-Tools zum Umgang mit Compliance-relevanten Risiken zur Verfügung. So klassifizieren wir beispielsweise unsere Geschäftspartner anhand bestimmter Kriterien, wie etwa der Verbreitung von Korruption in dem Land, in dem der entsprechende Partner tätig ist. Darüber hinaus können Mitarbeiter auf teilweise länderspezifische Arbeitshilfen zugreifen, die sie zum Beispiel beim Umgang mit Zuwendungen ohne Gegenleistung (Geschenke, Einladungen und sonstige Zuwendungen) unterstützen. Um die Umsetzung unseres Compliance-Systems zu gewährleisten, führen wir regelmäßig Schulungen durch. Sämtliche Compliance-Regelungen werden fortlaufend auf ihre Praktikabilität überprüft, mit anderen Compliance-Systemen im Markt verglichen und bei Bedarf angepasst oder weiterentwickelt.

Detect & Respond

Um Verletzungen der geltenden Compliance-Regelungen feststellen und angemessen darauf reagieren zu können, führen wir im Rahmen unseres Compliance-Systems regelmäßig interne Kontrollen durch. Zusätzlich können sowohl Mitarbeiter als auch Externe unser Hinweisgebersystem LEDVANCE Integrity Line "LILi" nutzen. Mitarbeiter können zudem ihre Hinweise auf Verstöße auch direkt an die Compliance-Abteilung melden. Wir gehen sämtlichen Hinweisen nach und führen bei Vorliegen konkreter Verdachtsmomente interne Compliance-Untersuchungen durch. Sofern geboten schalten wir staatliche Behörden ein und kooperieren zur Aufklärung des Sachverhalts mit ihnen. Ist eine Untersuchung abgeschlossen, empfehlen wir arbeitsrechtliche Disziplinarmaßnahmen zur Ahndung festgestellten Fehlverhaltens seitens unserer Mitarbeiter sowie weitere Maßnahmen zur Beseitigung der festgestellten Defizite und überwachen deren Umsetzung.

LEDVANCE Integrity Line "LILi"

Mit der LEDVANCE Integrity Line "LILi" stellen wir allen Mitarbeitern sowie Externen einen geschützten (auch anonymen) Meldeweg für Compliance-Verstöße zur Verfügung.

Quality First

LEDVANCE steht für innovative, maßgeschneiderte Produkte und Lösungen in herausragender Qualität und Zuverlässigkeit. Diesen Anforderungen bei gleichzeitig steigender Produktkomplexität und kürzeren Produktentwicklungszeiten gerecht zu werden, adressieren wir mit unserer Qualitätskultur „Quality First“.

Durch zuverlässige Produkte, termingerechte Lieferung und verlässliche Unterstützung wollen wir die hohen Ansprüche unserer Kunden erfüllen. Dazu setzen wir auf eine umfassende Stärkung des präventiven Qualitätsmanagements im gesamten Unternehmen. Dies kann nur dann effizient sichergestellt sein, wenn das Qualitätsmanagement und das nachhaltige Qualitätsdenken alle Prozesse über den gesamten Lebenszyklus von der Idee bis zum Ausphasen der Produkte umfasst.

Alle wesentlichen Standorte zertifiziert

LEDVANCE erfüllt höchste Qualitätsanforderungen, die wir entsprechend ISO 9001 und ISO TS 16949 jährlich durch externe Gesellschaften zertifizieren lassen. Hierbei war LEDVANCE in allen zertifizierten Bereichen zu hundert Prozent erfolgreich. Fokussiert auf den Technologiewandel zu innovativen LED-basierten Produkten mit kurzen Entwicklungszyklen hat LEDVANCE im letzten Geschäftsjahr die Qualitätsorganisation in den Bereichen Entwicklungsqualität und Lieferantenqualität nochmals weiterentwickelt und gestärkt.

Wir überprüfen regelmäßig ob unsere Managementvorgaben auch in der Praxis umgesetzt werden und somit Nachhaltigkeit sichergestellt ist. In Durchsprachen mit dem Management – sowohl auf Standort- als auch auf Konzernebene – diskutieren wir unsere Ergebnisse und Leistungen im Qualitätsmanagement und entwickeln unser System stetig und nachhaltig weiter.

Durch unsere hohen Anforderungen an das Qualitätsmanagement wird die Qualität unserer Produkte gesichert und kontinuierlich gesteigert. Da somit die Reklamationsquote unserer Produkte nachhaltig gesenkt wird, steigt dementsprechend auch der Kundennutzen.

Zertifikate können im Bedarfsfall unter folgender Email-Adresse angefordert werden: sustainability@ledvance.com

Vertrieb und Kundenbeziehungen

Der Vertrieb ist LEDVANCEs Gesicht zum Kunden. Die globale Steuerung des Vertriebs erfolgt zentral, wohingegen die Umsetzung lokal erfolgt. LEDVANCE verkauft gegenwärtig Produkte in über 120 Ländern. Vertriebsbezogene Synergien zwischen den Segmenten werden durch einen gemeinsamen Auftritt in den Ländern sichergestellt. Für die Betreuung von lokalen Kunden können die sieben Territory-Organisationen auf die starke globale LEDVANCE Vertriebsorganisation zurückgreifen. Diese Aufstellung ermöglicht es uns, den vielfältigen Kundenanforderungen gerecht zu werden, das Potenzial unserer Produktmarken OSRAM und SYLVANIA optimal auszuschöpfen und flexibel auf Marktentwicklungen zu reagieren. Zum 1. Juli 2016 sind rund 1.200 Mitarbeiter weltweit in der Vertriebs- und Marketing-Organisation (CSMO-Organisation) bei LEDVANCE tätig.

Kundenzufriedenheit wichtiger Faktor für nachhaltigen Geschäftserfolg

Der Erfolg von LEDVANCE hängt eng mit der Zufriedenheit unserer Kunden zusammen. Wir messen sie deshalb kontinuierlich unter anderem mit dem sogenannten Net Promoter Score (NPS). Die Erhebung der Kundenzufriedenheit liefert aber nicht nur eine unserer wichtigsten Kennziffern, sie ist zugleich Ausgangspunkt, um unsere Produkte nachhaltig zu verbessern und so die Zufriedenheit weiter zu steigern. Die positive Entwicklung des NPS über die letzten Jahre bestätigt uns darin, diese Strategie konsequent weiter zu verfolgen.

Für unsere Kundenbeziehungen haben wir zudem ein globales Key-Account-Management etabliert. Die Vertriebs- und Marketing-Organisation ist in der erweiterten Geschäftsführung mit dem „Chief Sales & Marketing Officer“ direkt vertreten.

Einführung eines CRM-Systems zur Kundenbetreuung

LEDVANCE hat eine Vielzahl von Maßnahmen zur Effizienzsteigerung im Vertrieb implementiert. Beispielsweise wurde ein digitales CRM-System (Customer Relationship Management) zur Kundenbetreuung eingeführt. Auch wurden vor dem Hintergrund zunehmender Wettbewerbsintensivität schlankere Organisationsstrukturen im Vertrieb eingeführt. Daneben veranstalten wir eine Vielzahl von Schulungen für unsere Mitarbeiter und Kunden, um sie über den Wandel am Lichtmarkt zu informieren, besser mit unseren Produkten vertraut zu machen und so nachhaltig an LEDVANCE Produkte zu binden.

Seite auf Social Media teilen