Professional

EU-GESETZGEBUNGEN

Die EU hat in den vergangenen Jahren den Wechsel zu nachhaltigeren und energieeffizienteren Angeboten vorangetrieben. Die Lichtbranche gestaltet diesen notwendigen Schritt hin zu vernetzten, personalisierten sowie immer effizienteren und kreislauffähigeren Produkten aktiv mit.

Mit der Umsetzung der gesetzlichen und gesellschaftlichen Anforderungen fördern wir effiziente Beleuchtung zum Wohle der globalen natürlichen Lebensräume, des menschlichen Komforts sowie der Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher.

Bei LEDVANCE bieten wir bereits eine breite Palette effizienter Produkte an und arbeiten an innovativen Beleuchtungstechnologien, um den Lebenszyklus von Produkten weiter zu verbessern.

MIT LEDVANCE IN DIE ZUKUNFT

DIE EU-GESETZGEBUNGEN SLR/ELR UND ROHS

Schritt für Schritt geht die EU den Weg hin zu einer konsequent umwelt- und klimafreundlichen Beleuchtung. Sie forciert gezielt die Stärkung der Kreislaufwirtschaft und die transparente, klare und einheitliche Information der Verbraucher.

In den SLR- und ELR-Verordnungen (Single Lighting Regulation/Energy Labelling Regulation) werden die Nachhaltigkeit von Leuchtmitteln sowie die Kennzeichnung ihrer Energieeffizienz geregelt. Seit Dezember 2019 in Kraft werden die Verordnungen derzeit schrittweise umgesetzt.

Die EU RoHS Richtlinie 2011/65/EU regelt die Verwendung von Quecksilber und anderen Schadstoffen. Sie wurde jüngst überarbeitet mit Folgen für das Inverkehrbringen von Leuchtstofflampen und Kompaktleuchtstofflampen mit Stecksockel im europäischen Wirtschaftsraum.

Als Ihr starker Partner steht Ihnen LEDVANCE bei der Umsetzung und Einhaltung aller EU-Vorgaben zur Seite. So können Sie Anforderungen Ihrer Kunden stets regelkonform erfüllen. Sehen Sie nachfolgend die wichtigsten Neuerungen im Überblick – und wie Sie LEDVANCE dabei unterstützt.

Seite auf Social Media teilen