Professional
Land
Human Centric Lighting

Human Centric Lighting

ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT

Die Erfindung der künstlichen Beleuchtung revolutionierte die Gesellschaft. Es brachte Menschen ins Haus und verlängerte Arbeitszeiten, Nachtleben und Bildung weit über den Sonnenuntergang hinaus. User Leben heute ist ohne Licht nicht möglich. Mit der Verfügbarkeit neuer Technologien und einem guten Verständnis dafür, wie Licht das menschliche Verhalten beeinflusst, sind wir nun für die nächste Ära der Beleuchtung bereit. Wir sprachen mit Dieter Lang, Experte für Human Centric Lighting (menschzentriertes Beleuchtungskonzept für Innenräume) in der Forschung und Entwicklung von LEDVANCE. Dieter ist außerdem Vorsitzender des Normungsausschusses FNL 27 des Deutschen Instituts für Normung DIN und Vorsitzender des Expertenteams HCL der Beleuchtungsabteilung des Deutschen Industrieverbandes ZVEI.

Alle Arten von Lebewesen auf der Erde haben sich im Rhythmus von Tag und Nacht entwickelt. Einige Tiere oder Pflanzen haben sich an die Nacht angepasst, aber die meisten sind tagaktiv und zeigen tagsüber ihre maximale Betriebsamkeit. Auch der Mensch hat sich zu einer tagaktiven Spezies entwickelt und benötigt Tageslicht für seine Leistungsfähigkeit. Durch künstliches Licht können wir immer mehr Zeit in Innenräumen verbringen. Mittlerweile verbringen wir rund 90% unseres Lebens außerhalb des natürlichen Lichts. Oft haben wir nicht die Lichtverhältnisse, die unser biologisches System benötigt, um gut zu funktionieren.

Während dekorative Pflanzen in einem Raum normalerweise in der Nähe des Fensters aufgestellt werden, um genügend Licht zu erhalten, leiden Menschen häufig unter einem Mangel an hellem Licht.

Der Einfluss des Lichts

Familie

Wir wissen, dass Pflanzen nicht sehen können, aber dennoch Licht brauchen. Ebenso braucht auch der Mensch Licht nicht nur zum Sehen, sondern auch für sein nicht visuelles, biologisches System. Licht hat erhebliche Auswirkungen auf Leistung, Wohlbefinden und Gesundheit der Menschen. Licht synchronisiert unseren Tag-Nacht-Rhythmus mit dem natürlichen Verlauf von Tag und Nacht. Licht unterstützt uns, tagsüber aktiv, konzentriert und performant zu sein. Um dies zu erreichen, muss Licht jedoch hell und dem natürlichen Licht ähnlich sein. Abends, wenn auch das natürliche Tageslicht dunkler und weniger blau wird, hilft diese Veränderung, sich zu entspannen und den menschlichen Körper auf einen guten Schlaf in der Nacht vorzubereiten. Ein wärmeres und dunkleres Kunstlicht ist daher auch die beste Wahl für den Abend.

Was normal und natürlich zu sein scheint, ist in unseren Innenräumen normalerweise nicht verfügbar. In unseren Büros, Schulen, Krankenhäusern und überall dort, wo wir uns tagsüber befinden, finden wir normalerweise Tag und Nacht die gleiche statische Beleuchtung. Unsere Innenbeleuchtung ist sehr weit entfernt von dem, was für uns natürlich und notwendig ist.

Glücklicherweise geben uns die neue LED-Technologie und deren intelligente Beleuchtungssysteme die Möglichkeit, dies zu korrigieren. Und nicht nur die Technologie hat sich zu einem Punkt entwickelt, an dem eine Simulation des Tageslichts auch in Innenräumen möglich ist, auch unser umfassendes Verständnis der menschlichen Biologie und der Auswirkungen von Licht hat sich zu einem Punkt entwickelt, an dem wir dieses neue Wissen in Beleuchtungsanwendungen übertragen können. Es gibt sogar Standards, die es ermöglichen, wissenschaftliche Erkenntnisse in praktische Anwendungen umzusetzen. Wir sind an einem Punkt angelangt, an dem sich das Paradigma für Beleuchtung ändert. Wir ermöglichen nicht nur das Sehen, sondern unterstützen auch die Leistung, das Wohlbefinden und die Gesundheit des Menschen. Dies ist eine Revolution in der Beleuchtung, die die Beleuchtung von einer Ware zu einem gesundheitsrelevanten Thema macht, vergleichbar mit guter Ernährung, sportlichen Aktivitäten und einer allgemein gesunden Lebensweise.

Human Centric Lighting

Der Begriff Human Centric Lighting wurde 2010 entwickelt und wird seit 2013 intensiv verwendet, um herauszuarbeiten, dass das Thema Beleuchtung über das reine Sehen können und die Energieeinsparung hinausgehen muss. Licht muss sich auf die menschlichen Bedürfnisse konzentrieren und alle Aspekte des menschlichen Lebens unterstützen, soweit Licht dies eben kann. Es stellt die Menschen in den Mittelpunkt des Lichtdesigns und ist ein abgekürztes Synonym für die Notwendigkeit, visuelle, biologische und emotionale Aspekte des Lichts in das Lichtdesign einzubeziehen.

Das Potenzial der menschenzentrischen Beleuchtung wurde erstmals in Pflegeheimen nachgewiesen. Der Erfolg und die Verbesserung der Situation der Bewohner durch besseres Licht, das insbesondere diejenigen unterstützt, die das Haus nicht mehr verlassen können, war so deutlich und beeindruckend, dass sich HCL-Lösungen einschließlich Tageslicht und künstlicher Beleuchtung zu einer Art Standard in modernen Pflegeheimen entwickelt haben.

Dies wurde durch verschiedene Studien auf viele weitere Anwendungsbereiche ausgedehnt, die konsistente Ergebnisse in verschiedenen Anwendungen zeigten: von Schulen und Krankenhäusern über Büros, Produktionsstätten bis hin zu Privathäusern. Jeder Ort, an dem Menschen ihre Zeit drinnen ohne ausreichendes Tageslicht verbringen, ist ein Ort für HCL. In Krankenhäusern beispielsweise hat die Forschung gezeigt, dass eine Beleuchtung, die näher an der natürlichen Beleuchtung liegt, die Pflege und Genesung wesentlich unterstützt. Es hilft, Schlafmuster auf Intensivstationen wiederherzustellen und verhindert Depressionen. In Schulen profitieren sowohl Schüler als auch Lehrer von tageslichtorientierten Beleuchtungsstufen. Sie erhöhen die Konzentration und Aufmerksamkeit, während niedrigere Beleuchtungsstufen die Entspannung unterstützen können, indem sie eine ruhige Umgebung schaffen. Und auch im Arbeitsumfeld hilft HCL den Mitarbeitern, bessere Leistungen zu erbringen und ihre Arbeit mit Erfolg zu erledigen, ohne am Ende des Tages zu erschöpft zu sein.

Wellness Bereich - Holmes-Place

DIE FRAGE EINER GENERATION

Eine solch dramatische Veränderung in unserem Verständnis und in der Verwendung von Beleuchtung braucht einige Zeit, um sich zu etablieren. Man braucht mehr als einen Lichtschalter an der Wand. Das Licht muss von einem intelligenten System gesteuert werden. Es wird einige Jahre dauern, bis dies in allen Büros, Schulen oder anderen Innenräumen, in denen wir unsere Zeit verbringen, weit verbreitet ist. Aber jeder, der die Chance hatte, eine moderne HCL-Lösung zu erleben, würde sie nie wieder missen wollen.

Seite auf Social Media teilen