Consumer
Country

DATENSCHUTZERKLÄRUNG der LEDVANCE Webseite

Stand November 2021

Präambel

Datenschutz hat für LEDVANCE oberste Priorität. Der sorgfältige Umgang mit Ihren persönlichen Informationen ist uns wichtig. Deshalb werden Ihre Daten von uns unter strenger Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt.

Nachfolgend erklären wir Ihnen, welche Daten wir zu welchem Zeitpunkt und zu welchem Zweck nutzen. Unser Anliegen ist, dass Sie die Funktionsweise unserer Webseite verstehen können und mit welchen Mitteln wir den für uns wichtigen Schutz Ihrer persönlichen Daten sicherstellen. Wir nutzen ausschließlich dann Ihre personenbezogenen Daten, wenn uns Ihre Einwilligung oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Inhaltsverzeichnis

I. NAME UND ANSCHRIFT DES VERANTWORTLICHEN
II. KONTAKTDATEN DES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN
III.BEREITSTELLUNG DER WEBSEITE UND ERSTELLUNG DER LOGFILES
IV.VERWENDUNG VON COOKIES
V.NEWSLETTER
VI.EMAIL-KONTAKT
VII.UNTERNEHMENSAUFTRITTE IN SOZIALEN MEDIEN

1) Instagram
2) Pinterest
3) Twitter
4) YouTube

VIII.NUTZUNG VON UNTERNEHMENSAUFTRITTEN IN BERUFSORIENTIERTEN NETZWERKEN
IX.HOSTING
X.VERWENDETE PLUGINS

1) Einsatz von Google Analytics 4
2) Einsatz von Google Tag Manager
3) Einsatz von Google Maps
4) Einsatz von MailChimp

XI.NUTZUNG VON ANALYSEDATEN FÜR AGGREGIERTE AUSWERTUNGEN UND KUNDENEINBLICKE
XII.RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

1) Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung
2) Recht auf Datenübertragbarkeit
3) Recht zum Widerruf Ihrer erteilten Einwilligung
4) Widerspruchsrecht
5) Durchsetzung
6) Beschwerderecht

I. NAME UND ANSCHRIFT DES VERANTWORTLICHEN

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

LEDVANCE GmbH
Parkring 29-33
85748 Garching
Deutschland
+49 89 780673-100
contact@ledvance.com
www.ledvance.de
(nachfolgend „LEDVANCE“ oder „wir“ genannt).

II. KONTAKTDATEN DES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
 
Herr Matthias Lindner
bDSB LEDVANCE
c/o intersoft consulting services AG
Beim Strohhause 17
20097 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 40 790235 – 0
Telefax: +49 40 790235 – 170
E-Mail: privacy@ledvance.com

III. BEREITSTELLUNG DER WEBSEITE UND ERSTELLUNG DER LOGFILES

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Gerätes.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Gerätetyp und Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an das Gerät des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Geräts nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. VERWENDUNG VON COOKIES

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In die Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen
  • Log-In-Informationen

Wir verwenden auf unserer Webseite darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit von Seitenaufrufen
  • Inanspruchnahme von Webseite-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich.

Beim Aufruf unserer Webseite wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Webseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • Übernahme von Spracheinstellungen
  • Merken von Suchbegriffen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Webseite und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Webseite genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.
LEDVANCE sammelt Informationen darüber, wie Sie die Website nutzen, z.B. welche Seiten besuchen Sie am häufigsten und welche Fehler treten auf? Diese analytische Profilerstellung hilft uns zu messen, wie effektiv der angebotene Inhalt ist und wie die Leistung der Website verbessert werden könnte.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken und anderen Zwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Gerät des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser bzw. ggf. anderer Apps in Ihrem Gerät können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

Falls Sie einen Safari-Browser ab Version 12.1 verwenden, werden Cookies nach sieben Tagen automatisch gelöscht. Dies betrifft auch Opt-Out-Cookies, die zur Verhinderung von Trackingmaßnahmen gesetzt werden.

V. NEWSLETTER

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

  • Emailadresse
  • Name
  • Vorname
  • Telefon- / Mobilfunknummer
  • Adresse
  • IP-Adresse des aufrufenden Gerätes
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern eine Weitergabe an einen Newsletter-Marketing-Service. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der Emailadresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs zum Newsletter dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten Emailadresse zu verhindern.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Emailadresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

VI. E-MAIL-KONTAKT

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mailadresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Dazu werden gegebenenfalls Auftragsverarbeiter, wie Microsoft365, genutzt mit denen entsprechende Verträge geschlossen wurden.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

contact@ledvance.com

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

contact@ledvance.com

VII. UNTERNEHMENSAUFTRITTE IN SOZIALEN MEDIEN

1) Instagram:

Instagram, Part of Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland

Auf unserer Unternehmensseite stellen wir Informationen bereit und bieten den Instagram - Nutzern die Möglichkeit der Kommunikation. Wenn sie auf unserem Instagram - Unternehmensauftritt eine Aktion durchführen (bspw. Kommentare, Beiträge, Likes etc.) kann es sein, dass Sie dadurch personenbezogene Daten (bspw. Klarname oder Foto Ihres Nutzerprofils) öffentlich machen. Da wir aber in der Regel bzw. zu großen Teilen keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die für den LEDVANCE GmbH – Unternehmensauftritt mitverantwortlichen Unternehmen Instagram haben, können wir zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten keine verbindlichen Angaben machen.

Unser Unternehmensauftritt in sozialen Netzwerken wird für Kommunikation und Informationsaustausch mit (potenziellen) Kunden genutzt. Insbesondere nutzen wir den Unternehmensauftritt für:

Produkte

Dabei können die Veröffentlichungen über den Unternehmensauftritt folgende Inhalte enthalten:

  • Informationen über Produkte
  • Informationen über Dienstleistungen
  • Gewinnspiele
  • Kundenkontakt
  • Service & Support

Es steht dabei jedem Nutzer frei, personenbezogene Daten durch Aktivitäten zu veröffentlichen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen und freiwilligen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wir speichern Ihre über unseren Instagram-Unternehmensauftritt veröffentlichte Aktivitäten und personenbezogenen Daten bis zum Widerruf der Einwilligung. Darüber hinaus wahren wir die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Wir verarbeiten Daten aus unserem Instagram Unternehmensauftritt in unseren Systemen gegebenenfalls weiter, etwa für den Fall einer Kundenbeschwerde über Instagram. Wir löschen diese Daten dann nach Ende der Aufbewahrungsfristen. 

Zur Gewährleistung von geeigneten Garantien zum Schutz der Übermittlung und der Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb der EU erfolgt die Datenübermittlung an und Datenverarbeitung durch Instagram auf Basis geeigneter Garantien nach Art. 46 ff DSGVO, insbesondere durch den Abschluss von sogenannten Standarddatenschutzklauseln nach Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Nutzung unseres Instagram - Unternehmensauftritt erfassen, jederzeit widersprechen und Ihre unter IV. dieser Datenschutzerklärung genannten Betroffenenrechte geltend machen. Senden Sie uns dazu eine formlose E-Mail an contact@ledvance.com . Zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Instagram und die entsprechenden Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie weitere Informationen hier:

Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875

2) Pinterest:

Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Ireland

Auf unserer Unternehmensseite stellen wir Informationen bereit und bieten den Pinterest - Nutzern die Möglichkeit der Kommunikation. Wenn sie auf unserem Pinterest - Unternehmensauftritt eine Aktion durchführen (bspw. Kommentare, Beiträge, Likes etc.) kann es sein, dass Sie dadurch personenbezogene Daten (bspw. Klarname oder Foto Ihres Nutzerprofils) öffentlich machen. Da wir aber in der Regel bzw. zu großen Teilen keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die für den LEDVANCE GmbH – Unternehmensauftritt mitverantwortlichen Unternehmen Pinterest haben, können wir zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten keine verbindlichen Angaben machen.

Unser Unternehmensauftritt in sozialen Netzwerken wird für Kommunikation und Informationsaustausch mit (potenziellen) Kunden genutzt. Insbesondere nutzen wir den Unternehmensauftritt für:

Produkte

Dabei können die Veröffentlichungen über den Unternehmensauftritt folgende Inhalte enthalten:

  • Informationen über Produkte
  • Informationen über Dienstleistungen
  • Gewinnspiele
  • Kundenkontakt
  • Service & Support

Es steht dabei jedem Nutzer frei, personenbezogene Daten durch Aktivitäten zu veröffentlichen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen und freiwilligen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wir speichern Ihre über unseren Pinterest-Unternehmensauftritt veröffentlichte Aktivitäten und personenbezogenen Daten bis zum Widerruf der Einwilligung. Darüber hinaus wahren wir die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Wir verarbeiten Daten aus unserem Unternehmensauftritt in unseren Systemen gegebenenfalls weiter und löschen diese nach Ende der entsprechenden Aufbewahrungsfristen etwa aus dem HGB.

Zur Gewährleistung von geeigneten Garantien zum Schutz der Übermittlung und der Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb der EU erfolgt die Datenübermittlung an und Datenverarbeitung durch Pinterest auf Basis geeigneter Garantien nach Art. 46 ff DSGVO, insbesondere durch den Abschluss von sogenannten Standarddatenschutzklauseln nach Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Nutzung unseres Pinterest - Unternehmensauftritt erfassen, jederzeit widersprechen und Ihre unter IV. dieser Datenschutzerklärung genannten Betroffenenrechte geltend machen. Senden Sie uns dazu eine formlose E-Mail an contact@ledvance.com . Zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Pinterest und die entsprechenden Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie weitere Informationen hier:

Pinterest: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy

3) Twitter:

Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, Ireland

Auf unserer Unternehmensseite stellen wir Informationen bereit und bieten den Twitter - Nutzern die Möglichkeit der Kommunikation. Wenn sie auf unserem Twitter - Unternehmensauftritt eine Aktion durchführen (bspw. Kommentare, Beiträge, Likes etc.) kann es sein, dass Sie dadurch personenbezogene Daten (bspw. Klarname oder Foto Ihres Nutzerprofils) öffentlich machen. Da wir aber in der Regel bzw. zu großen Teilen keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die für den LEDVANCE GmbH – Unternehmensauftritt mitverantwortlichen Unternehmen Twitter haben, können wir zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten keine verbindlichen Angaben machen.

Unser Unternehmensauftritt in sozialen Netzwerken wird für Kommunikation und Informationsaustausch mit (potenziellen) Kunden genutzt. Insbesondere nutzen wir den Unternehmensauftritt für:

Produkte

Dabei können die Veröffentlichungen über den Unternehmensauftritt folgende Inhalte enthalten:

  • Informationen über Produkte
  • Informationen über Dienstleistungen
  • Gewinnspiele
  • Kundenkontakt
  • Service & Support

Es steht dabei jedem Nutzer frei, personenbezogene Daten durch Aktivitäten zu veröffentlichen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen und freiwilligen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wir speichern Ihre über unseren Twitter-Unternehmensauftritt veröffentlichte Aktivitäten und personenbezogenen Daten bis zum Widerruf der Einwilligung. Darüber hinaus wahren wir die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Wir verarbeiten Daten aus unserem Unternehmensauftritt in unseren Systemen in manchen Fällen weiter. Diese werden dort so lange gespeichert, wie es dafür einen Zweck oder eine Aufbewahrungsfrist gibt, etwa wenn es für Zwecke der Rechtsverteidigung notwendig ist bei möglichen Rechtsstreitigkeiten. 

Zur Gewährleistung von geeigneten Garantien zum Schutz der Übermittlung und der Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb der EU erfolgt die Datenübermittlung an und Datenverarbeitung durch Twitter auf Basis geeigneter Garantien nach Art. 46 ff DSGVO, insbesondere durch den Abschluss von sogenannten Standarddatenschutzklauseln nach Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Nutzung unseres Twitter - Unternehmensauftritt erfassen, jederzeit widersprechen und Ihre unter IV. dieser Datenschutzerklärung genannten Betroffenenrechte geltend machen. Senden Sie uns dazu eine formlose Email an contact@ledvance.com . Zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Twitter und die entsprechenden Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie weitere Informationen hier:

Twitter: https://twitter.com/de/privacy

4) YouTube:

YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, United States

Auf unserer Unternehmensseite stellen wir Informationen bereit und bieten den YouTube - Nutzern die Möglichkeit der Kommunikation. Wenn sie auf unserem YouTube - Unternehmensauftritt eine Aktion durchführen (bspw. Kommentare, Beiträge, Likes etc.) kann es sein, dass Sie dadurch personenbezogene Daten (bspw. Klarname oder Foto Ihres Nutzerprofils) öffentlich machen. Da wir aber in der Regel bzw. zu großen Teilen keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die für den LEDVANCE GmbH – Unternehmensauftritt mitverantwortlichen Unternehmen YouTube haben, können wir zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten keine verbindlichen Angaben machen.

Unser Unternehmensauftritt in sozialen Netzwerken wird für Kommunikation und Informationsaustausch mit (potenziellen) Kunden genutzt. Insbesondere nutzen wir den Unternehmensauftritt für:

Produkte

Dabei können die Veröffentlichungen über den Unternehmensauftritt folgende Inhalte enthalten:

  • Informationen über Produkte
  • Informationen über Dienstleistungen
  • Gewinnspiele
  • Kundenkontakt
  • Service & Support

Es steht dabei jedem Nutzer frei, personenbezogene Daten durch Aktivitäten zu veröffentlichen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen und freiwilligen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wir speichern Ihre über unseren YouTube-Unternehmensauftritt veröffentlichte Aktivitäten und personenbezogenen Daten bis zum Widerruf der Einwilligung. Darüber hinaus wahren wir die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Wir verarbeiten Daten aus unserem Unternehmensauftritt in unseren Systemen in manchen Fällen weiter. Diese werden dort so lange gespeichert, wie es dafür einen Zweck oder eine Aufbewahrungsfrist gibt, etwa wenn es für Zwecke der Rechtsverteidigung notwendig ist bei möglichen Rechtsstreitigkeiten. 

Zur Gewährleistung von geeigneten Garantien zum Schutz der Übermittlung und der Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb der EU erfolgt die Datenübermittlung an und Datenverarbeitung durch YouTube auf Basis geeigneter Garantien nach Art. 46 ff DSGVO, insbesondere durch den Abschluss von sogenannten Standarddatenschutzklauseln nach Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Nutzung unseres YouTube - Unternehmensauftritt erfassen, jederzeit widersprechen und Ihre unter IV. dieser Datenschutzerklärung genannten Betroffenenrechte geltend machen. Senden Sie uns dazu eine formlose Email an contact@ledvance.com . Zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch YouTube und die entsprechenden Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie weitere Informationen hier:

YouTube: https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de

VIII. NUTZUNG VON UNTERNEHMENSAUFTRITTEN IN BERUFSORIENTIERTEN NETZWERKEN

1. Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen die Möglichkeit von Unternehmensauftritten auf berufsorientierten Netzwerken. Auf folgenden berufsorientierten Netzwerken unterhalten wir einen Unternehmensauftritt:

LinkedIn:

LinkedIn, Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irleand

XING:

XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland
Auf unserer Seite stellen wir Informationen bereit und bieten den Nutzern die Möglichkeit der Kommunikation.

Der Unternehmsauftritt wird für Bewerbungen, Informationen/PR und Active Sourcing genutzt.

Zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die für den Unternehmensauftritt mitverantwortlichen Unternehmen liegen uns keine Angaben vor. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von:

LinkedIn:

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_priv

XING:

https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Wenn sie auf unserem Unternehmensauftritt eine Aktion durchführen (bspw. Kommentare, Beiträge, Likes etc.) kann es sein, dass Sie dadurch personenbezogene Daten (bspw. Klarname oder Foto Ihres Nutzerprofils) öffentlich machen.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Unternehmensauftritts ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Unser Unternehmensauftritt dient uns, die Nutzer über unsere Dienstleistungen zu informieren. Dabei steht es jedem Nutzer frei, personenbezogene Daten durch Aktivitäten zu veröffentlichen.

4. Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre über unseren Unternehmensauftritt veröffentlichte Aktivitäten und personenbezogenen Daten bis zum Widerruf der Einwilligung. Darüber hinaus wahren wir die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Nutzung unseres Unternehmensauftritts erfassen, jederzeit widersprechen und Ihre unter IV. dieser Datenschutzerklärung genannten Betroffenenrechte geltend machen. Senden Sie uns dazu eine formlose Email an die in dieser Datenschutzerklärung genannte Email-Adresse.

Zur Gewährleistung von geeigneten Garantien zum Schutz der Übermittlung und der Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb der EU erfolgt die Datenübermittlung an und Datenverarbeitung durch LinkedIn auf Basis geeigneter Garantien nach Art. 46 ff DSGVO, insbesondere durch den Abschluss von sogenannten Standarddatenschutzklauseln nach Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO.

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten finden Sie hier:

LinkedIn:

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_priv

XING:

https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

IX. HOSTING

Die Webseite wird auf Servern von einem durch uns beauftragten Dienstleister gehostet.

Unser Dienstleister ist:

SpaceNet AG
Joseph-Dollinger-Bogen 14
D-80807 München

Die Server erheben und speichern automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser beim Besuch der Webseite automatisch übermittelt. Die gespeicherten Informationen sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • Gerätetyp, Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Webseite – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.
Der Standort des Servers der Webseite liegt geografisch in Deutschland.

X. VERWENDETE PLUGINS

Wir nutzen zu verschiedenen Zwecken Plugins. Die verwendeten Plugins sind im Folgenden aufgeführt:

1)    Einsatz von Google Analytics 4

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Diese Website benutzt Google Analytics 4, einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"), der zur Analyse der Nutzung von Websites verwendet werden kann.

2. Wie das Tracking funktioniert
Um Google Analytics 4 zu nutzen, verwenden wir das sogenannte "Server-Side-Tracking". Wenn Sie Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 (1) lit. a GDPR über den Cookie-Banner erteilen, weisen wir Ihnen eine eindeutige Tracking-ID zu. Diese ID speichern wir zusammen mit anderen Daten, die uns bei Ihrem Besuch der Website übermittelt werden, auf einem unserer eigenen Server mit Hosting-Standort innerhalb der EU. Dabei werden die folgenden Daten übermittelt:

  • IP-Adresse
  • Verweiser-ID 
  • Zeitstempel
  • Browser-Typ
  • Benutzer-Agent 
  • gegebenenfalls mobile Kennungen wie IDFA, UDID, Android ID oder Google Advertising ID, Windows Advertising ID oder andere Windows IDs, IMEI oder IMSI, MSISDN.

Um sicherzustellen, dass Google Analytics keine personenbezogenen Daten erhält, wird die von uns erstellte Tracking-ID von den oben genannten Personen- und Gerätedaten getrennt, so dass es sich bei der ID um einen anonymisierten Datensatz handelt. Sobald dies sichergestellt ist, übermitteln wir lediglich Ihre anonymisierte ID an Google Analytics 4. Dies kann auch dazu führen, dass diese Informationen an die Server der Firma Google LLC mit Sitz in den USA übertragen und dort weiterverarbeitet werden.

Google Analytics 4 ermöglicht auch die Erstellung von Statistiken mit Aussagen über Alter, Geschlecht und Interessen der Website-Nutzer auf der Grundlage einer Auswertung von interessenbezogener Werbung und unter Einbeziehung von Drittinformationen über eine spezielle Funktion, die sogenannten "demografischen Merkmale". Dies ermöglicht die Bestimmung und Unterscheidung von Gruppen von Website-Nutzern zum Zwecke gezielter Marketingmaßnahmen. Die über die "demografischen Merkmale" erhobenen Daten sind jedoch nicht einer bestimmten Person und damit nicht Ihnen persönlich zuzuordnen. Diese über die Funktion "Demografische Merkmale" erhobenen Daten werden für 2 Monate gespeichert und dann gelöscht.

Als Erweiterung von Google Analytics 4 wird für diese Website auch die Funktion "UserIDs" verwendet. Durch die Vergabe von individuellen UserIDs können wir von Google geräteübergreifende Berichte erstellen lassen (sog. "Cross-Device-Tracking"). Das bedeutet, dass Ihr Nutzungsverhalten auch geräteübergreifend analysiert werden kann, wenn Sie eine entsprechende Einwilligung in die Nutzung von Google Analytics 4 gemäß Art. 6 (1) lit. a GDPR erteilt haben, wenn Sie durch die Registrierung auf dieser Website ein persönliches Konto eingerichtet haben und auf verschiedenen Endgeräten mit Ihren jeweiligen Zugangsdaten in Ihr persönliches Konto eingeloggt sind. Die so erhobenen Daten zeigen u.a., mit welchem Endgerät eine Anzeige zum ersten Mal angeklickt wurde und mit welchem Endgerät eine Conversion erfolgte.  

3. Zweck der Datenverarbeitung
Zweck der Verarbeitung ist die Auswertung der Nutzung der Website, die Erstellung von Berichten (Reports) über die Website-Aktivitäten bzw. das Nutzungsverhalten und die Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Website- und Internet-Nutzung durch uns. 

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die vom Nutzer erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 (1) (a) GDPR. 

5. Dauer der Speicherung
Die im Rahmen der Nutzung von Google Analytics 4 erhobenen Daten werden für 14 Monate gespeichert und anschließend gelöscht. Über die vorgenannte Aufbewahrungsfrist hinaus werden die Daten nur in aggregierter und anonymisierter Form, d.h. ohne die Möglichkeit der Identifizierung von Einzelpersonen, zu Analysezwecken verwendet

6. Zusätzliche Maßnahmen
Für die Nutzung von Google Analytics 4 haben wir mit Google einen sog. Datenverarbeitungsvertrag abgeschlossen, durch den Google verpflichtet wird, die Daten unserer Website-Nutzer zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.
Um ein höheres Datenschutzniveau zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standard-Datenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c GDPR vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem europäischen Schutzniveau zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese Vertragserweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns, zusätzliche Regelungen und Verpflichtungen beim Empfänger in den USA zu erwirken.

7. Möglichkeit des Widerrufs der Zustimmung und der Entfernung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

2)    Einsatz von Google Tag Manager

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Diese Website verwendet den Google Tag Manager von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google"), um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln und Tags zu verwalten. 

2. Wie das Tagging funktioniert
Um den Google Tag Manager zu nutzen, verwenden wir das sogenannte "Server-side tagging". Mit Hilfe eines Tags wird Ihre IP-Adresse erfasst und an unseren eigenen Server mit Hosting-Standort innerhalb der EU gesendet, wo der Google Tag Manager implementiert ist und die IP-Adresse erhält. Hier, noch auf unserem eigenen Server, wird die IP-Adresse anonymisiert und erst dann an weitere mit dem Tag Manager verbundene Dienste übermittelt. Dies bedeutet, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nur auf unserem eigenen Server verarbeiten und eine Verbindung zu Google-Servern technisch ausgeschlossen ist. 

3. Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verarbeitung liegt in der gesammelten und übersichtlichen Verwaltung sowie einer effizienten Einbindung der Dienste von Dritten durch Tags. Tags sind kleine Code-Elemente auf einer Online-Präsenz, die unter anderem dazu dienen, Besucherzahlen und -verhalten zu messen, die Wirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und Targeting einzusetzen sowie Online-Präsenzen zu testen und zu optimieren. Wenn ein Nutzer den Online-Auftritt besucht, wird die aktuelle Tag-Konfiguration an den Browser des Nutzers gesendet. Sie enthält Angaben darüber, welche Tags ausgelöst werden sollen.

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 (1) (1) (f) GDPR. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer technisch fehlerfreien Bereitstellung der Website und damit einer übersichtlichen Verwaltung sowie einer effizienten Einbindung von Diensten Dritter durch Tags.

5. Dauer der Speicherung
Die im Rahmen der Nutzung des Google Tag Managers erhobenen Daten werden für 14 Tage gespeichert und dann gelöscht. Über die vorgenannte Aufbewahrungsfrist hinaus werden die Daten nur in aggregierter und anonymisierter Form, d.h. ohne die Möglichkeit der Identifizierung einzelner Personen, zu Analysezwecken verwendet

6. Zusätzliche Maßnahmen
Für die Nutzung von Google Analytics 4 haben wir mit Google einen sog. Datenverarbeitungsvertrag abgeschlossen, durch den Google verpflichtet wird, die Daten unserer Website-Nutzer zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.
Um ein höheres Datenschutzniveau zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standard-Datenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c GDPR vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem europäischen Schutzniveau zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese Vertragserweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns, zusätzliche Regelungen und Verpflichtungen beim Empfänger in den USA zu erwirken.   

7. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erhebung der Daten für die Bereitstellung der Website sowie die Speicherung ist für den Betrieb der Website unerlässlich. Daher kann der Nutzer den vorgenannten Vorgängen nicht widersprechen.

3)    Einsatz von Google Maps

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir nutzen den Onlinekartendienst Google Maps der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA und dem Vertreter in der Union Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, D04 E5W5, Dublin, Irland (Nachfolgend: Google genannt). Wir nutzen das Plugin von Google Maps um geographische Daten visuell darstellen und auf unserer Onlinepräsenz einbetten zu können. Durch die Nutzung von Google Maps auf unserer Onlinepräsenz werden Informationen über die Nutzung unserer Onlinepräsenz, Ihre IP-Adresse und bei der Routenplanfunktion eingegebene Adressen an einen Google-Server in den USA übermittelt und dort gespeichert. 

Zur Gewährleistung von geeigneten Garantien zum Schutz der Übermittlung und der Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb der EU erfolgt die Datenübermittlung an und Datenverarbeitung durch Google auf Basis geeigneter Garantien nach Art. 46 ff DSGVO, insbesondere durch den Abschluss von sogenannten Standarddatenschutzklauseln nach Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO.

Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten durch Google erhalten Sie hier:

https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verwendung des Google Maps-PlugIns dient der Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit und einer ansprechenden Darstellung unserer Onlinepräsenz.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen und freiwilligen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Ihre persönlichen Informationen werden solange gespeichert, wie dies erforderlich ist, um die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke zu erfüllen oder wie dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google verhindern, indem Sie die Speicherung von Cookies von Drittanbietern auf Ihrem Computer unterbinden, die "Do Not Track"-Funktion eines unterstützenden Browsers nutzen, die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker wie z.B. NoScript (https://noscript.net/ ) oder Ghostery (https://www.ghostery.com ) in Ihrem Browser installieren.

Mit dem nachfolgenden Link können Sie die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google deaktivieren:

https://adssettings.google.de

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Google finden Sie unter:

https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de

4)    Einsatz von MailChimp

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir nutzen zum Versand unserer Newsletter den Dienstleister MailChimp der The Rocket Science Group, LLC, 512 Means Street, Suite 404, Atlanta, GA 30318, USA (Nachfolgend: MailChimp genannt). MailChimp ist ein Anbieter für E-Mail-Marketing und ermöglicht uns die Direktkommunikation mit potentiellen Kunden per Email-Newslettern. Wenn Sie sich für den Newsletter registrieren, werden die von Ihnen eingegebenen Daten, die Sie bei der Newsletter-Registrierung angeben, an MailChimp übertragen und dort gespeichert. Es können dadurch weitere personenbezogene Daten gespeichert und ausgewertet werden, vor allem die Aktivität des Nutzers (Insbesondere welche Seiten besucht worden sind und auf welche Elemente geklickt worden ist) und Geräte- und Browserinformationen (Insbesondere die IP-Adresse und das Betriebssystem).

Zur Gewährleistung von geeigneten Garantien zum Schutz der Übermittlung und der Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb der EU erfolgt die Datenübermittlung an und Datenverarbeitung durch Mailchimp auf Basis geeigneter Garantien nach Art. 46 ff DSGVO, insbesondere durch den Abschluss von sogenannten Standarddatenschutzklauseln nach Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO.

Dazu werden Ihre Daten auch von MailChimp gespeichert. Ihre Daten werden für den Bezug des Newsletters nicht an Dritte weitergegeben und MailChimp erlangt auch kein Recht zur Weitergabe Ihrer Daten. Nach der Registrierung sendet Ihnen MailChimp eine Email, um Ihre Anmeldung zu bestätigen. Des Weiteren bietet MailChimp verschiedene Analysemöglichkeiten darüber, wie die versandten Newsletter geöffnet und benutzt werden, z.B. an wie viele Nutzer eine Email versendet wurde, ob Emails zurückgewiesen wurden und ob sich Nutzer nach Erhalt einer Email von der Liste abgemeldet haben.

Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten durch MailChimp erhalten Sie hier:

https://MailChimp.com/legal/privacy/

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters, evtl. zur Einladung zu Veranstaltungen und, sofern Sie bereits unser Kunde sind, zu unserer Kunden-Mail verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per Email informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletter-Angebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist grundsätzlich die Einwilligung des Nutzers nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Ihre persönlichen Informationen werden solange gespeichert, wie dies erforderlich ist, um die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke zu erfüllen oder wie dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Zusätzlich können Sie MailChimp kontaktieren und eine Löschung Ihrer Daten beantragen.

5. Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters durch MailChimp können Sie jederzeit widerrufen. Ihren Widerruf können Sie jederzeit per Email an MailChimp bzw. durch einen Klick auf den in jedem Newsletter bereitgestellten Link ausüben.
Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber MailChimp finden Sie unter:

https://MailChimp.com/legal/privacy/

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Webseite.

XI. Nutzung von Analysedaten für aggregierte Auswertungen und Kundeneinblicke

Um die besten Erkenntnisse aus den auf dieser Website verwendeten Tools zu gewinnen, übertragen wir Daten, die durch verschiedene Tools gesammelt werden, in unser Customer-Resource-Management-System (CRM) und an unsere spezifischen Dienstleister, mit denen wir Daten aus Analyse- und Tracking-Diensten zusammenführen können. Diese Anbieter fungieren als unsere Datenverarbeiter und wir haben entsprechende Datenverarbeitungsverträge abgeschlossen.

In unserem CRM-System verarbeiten wir Informationen aus unseren Analyse- und Tracking-Tools über Ihr Website-Verhalten (z. B. wann Sie unsere Website besucht haben, von welchem Ort aus Sie sie besucht haben oder wie oft Sie unsere Website besucht haben). Je nachdem, welche Berechtigung Sie uns über den Cookie-Banner für die Nutzung bestimmter Analyse- und Tracking-Tools erteilt haben, werden die entsprechenden Analyse- und Tracking-Daten mit Daten aus dem CRM-System kombiniert. 

Sowohl die Analysedaten von unserer Website als auch die Daten aus unserem CRM-System werden in aggregierter Form verwendet, d.h. jeglicher Personenbezug wurde entfernt. Wir analysieren die Erkenntnisse aus den aggregierten Daten, um unsere Marketingstrategie zu verbessern und unsere Dienstleistungen auf unseren Kundenkreis zuzuschneiden.

XII. RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

Nach Maßgabe des geltenden Datenschutzrechts stehen Ihnen insbesondere gemäß den gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden Rechte zu:

1) Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. 

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder nutzen, bemühen wir uns, durch angemessene Maßnahmen sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erfasst wurden, richtig und aktuell sind. 

Für den Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie die Berichtigung dieser Daten verlangen. 

Ferner haben Sie ggf. das Recht, die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn z. B. für eine solche Verarbeitung gemäß dieser Datenschutzerklärung oder geltendem Recht kein legitimer Geschäftszweck mehr besteht und gesetzliche Aufbewahrungspflichten die weitere Speicherung nicht erfordern.

2) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben ggf. das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

3) Recht zum Widerruf Ihrer erteilten Einwilligung

Sofern Sie in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, jedoch ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung dadurch berührt wird.

4) Widerspruchsrecht 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DS-GVO erfolgt, einzulegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO, sog. „eingeschränktes Widerspruchsrecht“). In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Ferner haben Sie jederzeit das Recht, auch ohne Angabe von Gründen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen.

5) Durchsetzung

Zur Durchsetzung Ihrer Datenschutzrechte können Sie sich jederzeit an uns unter den oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten wenden. In diesem Fall geben Sie bitte den Namen der betreffenden Website an und fügen eine entsprechende Identifikation Ihrer Person bei.

6) Beschwerderecht

Außerdem haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Seite auf Social Media teilen