Consumer
Land
Flurbeleuchtung

Tipps für Deine ausgeklügelte LED-Flurbeleuchtung

Köpfchen willkommen

Der Hausflur ist in Bezug auf die optimale Beleuchtung eine Herausforderung. Häufig muss er ohne Tageslicht auskommen und ist schmal bemessen. Mit geeigneten Leuchten wirkt der Flur nicht nur hell und einladend, sondern auch größer. Zusätzlich ist eine effiziente Flurbeleuchtung wichtig für die Sicherheit. Um Deine Diele ins richtige Licht zu rücken, planst Du am besten mit verschiedenen LED-Lichtquellen. Herzlich willkommen ist dank der sparsamen Leuchtmittel demnächst sogar Deine Stromrechnung.

Ideale Elemente

für deine Flurbeleuchtung

Flurbeleuchtung

Idealerweise umfasst Deine Flurbeleuchtung folgende Elemente:

  • Eine gut durchdachte Allgemeinbeleuchtung ist sinnvoll, um den Flur wirklich zu erhellen. Ideal für den langen Flur sind kleine Einbauleuchten oder Spots in der Decke: Sie werden so verteilt, dass der Flur gleichmäßig erhellt wird. In einem quadratischen Eingangsbereich ist eine einzelne Deckenleuchte für die Diele ideal. Je nach Einrichtungsstil können es moderne Strahler sein oder ein üppiger Kristalllüster.
  • Nahe der Garderobe sorgt eine Wandleuchte für zusätzliches Licht.
  • Nicht immer muss der Flur ganz erhellt sein. Willst Du Gästen die Orientierung im Haus erleichtern oder einfach Anwesenheit suggerieren, setzt Du auf gezielte Akzentbeleuchtung: Sehr originell sind LED-Stripes, die an den Fußleisten entlang laufen, oder einzelne Downlights.
  • Funktionsleuchten mit Bewegungsmelder sind echte Energiesparwunder. Betritt jemand den Flur, schaltet sich die Beleuchtung im Flur automatisch an und nach einigen Minuten wieder aus.
  • Für steckdosenarme Flure sind batteriebetriebene Leuchten ideal. Sie lassen sich auch schön als Deko auf der Kommode platzieren.

Schnelle Checkliste

Welche Lichtkonzepte für welche Flurform?

Für jeden Flur die optimale Beleuchtung finden: In Altbauwohnungen mit ihren hohen Wänden kommt zum Beispiel eine Hängeleuchte im Flur schön zur Geltung, während sie im Flur mit niedriger Deckenhöhe leicht erdrückend wirkt. Diese Checkliste hilft Dir bei der Auswahl:

Flurform \ Leuchtmittel Schmal und länglich Viereckig Hohe Decke (Altbau) Kein Tageslicht
Deckenspots  
Wandbeleuchtung  
LED-Stripes
Tischleuchten auf Beistelltischen  
Hängeleuchte    

Stets sicher empfangen

Dank smarter Beleuchtung für den Flur

LED-Lampen mit Bewegungsmelder sorgen für Deine Sicherheit, wenn Du im Dunkeln nach Hause kommst oder das Haus verlässt. Was oft vergessen wird, sind Treppen. Auch diese müssen ausreichend beleuchtet sein, um Stolpergefahren zu reduzieren. Und ziemlich clever ist die smarte Sicherheitslösung: Vernetze Deine SMART+ Flurbeleuchtung per App mit Deinem Smartphone. Stehst Du auf dem Nachhauseweg länger im Stau oder entscheidest Dich spontan, nach der Arbeit noch mit Freunden wegzugehen, kannst Du per App die LED-Beleuchtung im Flur und in anderen Räumen aktivieren – und so potenziellen Langfingern Deine Anwesenheit vorgaukeln.

Flurbeleuchtung mit SMART+

Deine Fragen

schnell beantwortet

1. Welche Lichtstärke und -farbe bietet sich für die Flurbeleuchtung an?

Am besten verwendest Du zwei verschiedene Lichtfarben: Normalweiß (ab 3.300 Kelvin) sorgt im dunklen Winter für die notwendige Helligkeit, damit Du morgens in Schwung kommst, und passt gut zur Deckenbeleuchtung. Die Lichtstärke sollte bei mindestens 100 Lumen liegen. In einem verwinkelten Treppenhaus sind 150 Lumen besser, damit Du jede Unebenheit gut siehst.

2. Welche Leuchtmittel nehme ich für die Flurbeleuchtung?

LED ist der Star der Stunde. LED-Leuchten verfügen nicht nur über eine besonders lange Lebensdauer, sondern arbeiten obendrein sehr energieeffizient. So brauchst Du Dir über Jahre hinweg keine Gedanken über den Austausch von Einbauleuchten und anderen Leuchtmitteln zu machen.

Begrüßenswerte Highlights:

Tipps für einladende LED-Flurbeleuchtung

SMART+ Lichtband

LED-Leuchten bieten Dir kreative Möglichkeiten, bestimmte Elemente im Flur ins rechte Licht zu rücken. Finde hier einige Ideen für eine besonders stimmungsvolle Flurbeleuchtung:

  • LED-Tischleuchte auf einem Beistelltisch oder einer Kommode
  • Downlights an der Wand
  • Spots an Treppenstufen
  • LED-Lichtbänder mit Farbwechsel über dem Spiegel (per App und Fernbedienung steuerbar) oder an der Wand entlang
  • indirekte Beleuchtung mit Spots für Wandbilder oder Zimmerpflanzen
  • kleine und enge Flure mit Spiegeln und Licht optisch vergrößern

Lass Licht herein: Stell Dir die passenden LED-Leuchtmittel mit Stromspareffekt für Deinen Flur zusammen und gestalte Dein individuelles Konzept zur Flurbeleuchtung!

Passende Produkte für deine Flurbeleuchtung

Seite auf Social Media teilen