OSRAM SubstiTUBE LED-Röhren für das Parkhaus der Commerzbank-Arena in Frankfurt

Projektname

Parkhaus Commerzbank-Arena Frankfurt

Projektzusammenfassung

Die Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main, Heimat des deutschen Fußballvereins Eintracht Frankfurt und früher auch als Waldstadion bekannt, wurde von 2002 bis 2005 für die WM 2006 als reines Fußballstadion neu erbaut. Mit einem Fassungsvermögen von 51.500 Zuschauern ist es eines der zehn größten Fußballstadien in Deutschland. Das 54.000 Quadratmeter große Parkhaus der Arena verbrauchte noch bis vor kurzem jährlich 200.000 Kilowattstunden an Energie. In erster Linie durch die 2100 "traditionellen" T8-Leuchtstofflampen der EVG-betriebenen Feuchtraumleuchten in den acht Parkebenen. Daher suchten die Stadionbetreiber nach einer modernen energiesparenden LED-Alternative. Die Lösung: OSRAM SubstiTUBE HF LED-Röhren.

Projektbeschreibung

Sebastian Tuch, technischer Leiter bei Bilfinger HSG, dem für das Facility Management der Commerzbank-Arena verantwortlichen Unternehmen, erklärt, weshalb OSRAM und OSRAM SubstiTUBE HF LED-Röhren die perfekte Wahl waren: "Wir als Betreiber haben schon sehr lange Zeit nach einer energiesparenden LED-Alternative für unsere Tiefgaragenbeleuchtung gesucht. Die schwierige Aufgabenstellung hierbei war, dass das zu findende Produkt kompatibel mit unseren EVG sein musste. Bei den meisten Herstellern und Produkten war das jedoch nicht der Fall. Mit der SubstiTUBE HF von OSRAM haben wir jetzt für uns das passende Produkt gefunden. Und somit hat sich OSRAM wieder einmal als kompetenter und verlässlicher Partner für unsere Projekte erwiesen."

Jörg Meyer-Brenken von OSRAM Lighting Solutions ergänzt: "Wir arbeiten seit Jahren mit den Betreibern der Arena zusammen und haben bereits zahlreiche Projekte in Angriff genommen. Somit sind wir auch dafür verantwortlich, dass die Arena energetisch immer auf dem neuesten Stand ist und für die Besucher ein echtes Highlight.”



Innovative OSRAM LED-Röhren für einfache energie- und kosteneffiziente LED-Beleuchtung

OSRAM SubstiTUBE HF LED-Röhren sind für EVG-gesteuerte Leuchten geeignet. Sie erzeugen einen sehr hohen Lichtstrom von bis zu 3.400 Lumen, der auch bei niedrigen Umgebungstemperaturen voll erreicht wird. Die LED-Röhren ermöglichen einen schnellen und einfachen Plug-and-Play-Austausch ohne Neuverkabelung – alle Prüfzeichen der Leuchten bleiben somit gültig. Eine sichere Handhabung nach IEC 62776 ist gewährleistet, zum Beispiel auch durch einen speziellen Sicherheitsschalter, der bei der Montage vor Stromschlag schützt.

100 Lampen konnten in nur einer Stunde ersetzt werden, sodass der Austausch für das ganze Parkhaus nicht einmal drei Tage erforderte. Sebastian Tuch zeigt sich beeindruckt: "Der Einbau der OSRAM SubstiTUBE HF verlief überraschend unkompliziert, denn es waren keinerlei Umverdrahtungen notwendig. Und so können wir jetzt in Zukunft durch die LED-Technik Energie und Wartungskosten einsparen."

Erhebliche Energieeinsparung und kurze Amortisationszeit dank OSRAM LED-Lichtlösungen

OSRAM-Produktmanager Dr. Michael Höge fasst die besonderen Stärken der SubstiTUBE HF LED-Röhren zusammen: "Mit der SubstiTUBE HF haben wir unser LED-Röhren-Portfolio vervollständigt. Diese Lampe ist speziell für EVG-Leuchten entwickelt worden. Sie bietet zwei sehr große Vorteile im Vergleich zur Leuchtstofflampe: Der erste Vorteil ist, dass wir bis zu 60 Prozent Energie sparen können, und der zweite, dass diese Lampe bis zu 50.000 Stunden hält.“

Durch die Verwendung von OSRAM SubstiTUBE LED-Röhren können nun im Parkhaus der Commerzbank-Arena jedes Jahr etwa 50.000 Kilowattstunden an Energie eingespart werden. Die Amortisationszeit beträgt weniger als ein Jahr.